Zeit mir dir selbst

Dein Date mit dir – So genießt du die Zeit mit dir selbst

Dich selbst daten? Klingt komisch für dich?
Ist es aber nicht!

Ganz im Gegenteil! Bewusst Zeit mit dir zu verbringen ist ein wichtiger Schritt auf dew Weg zu deinem Glück. Dafür musst du nicht zwangsläufig Single sein. Auch in einer Beziehung ist es wichtig, dass du mit dir selbst glücklich und zufrieden bist. Die wichtigste Beziehung im Leben ist die zu dir selbst. Alles andere baut darauf auf. Deine Entscheidungen basieren darauf. Wie du die Beziehung mit deinem Partner führst, hängt ebenfalls davon ab, wie glücklich du mit dir selbst bist. Von der Zeit mit dir selbst und dem Gefühl, dass du sich selbst gern hast, profitierst du in allen Lebenslagen.

Für manche von uns ist es gar kein Problem einen Tag alleine zu verbringen, für andere allerdings ein Alptraum zwischen Langeweile und Zeit verbummeln.

Bis vor kurzem hätte ich mir auch nicht vorstellen können, viel Zeit mit mir alleine zu verbringen. In meinem Kopf war vor allem die Angst verankert, was andere wohl denken könnten, wenn ich alleine essen gehen. Das Gefühl von allen schon fast mitleidig angestarrt zu werden, nach dem Motto „Na, du hast wohl niemanden, der den Abend mit dir verbringt?“. Daran gekoppelt, die Angst einsam zu sein oder von anderen so wahrgenommen zu werden.

So geht es uns wohl allen am Anfang. Du möchtest dich selbst besser kennenlernen und die positiven Auswirkungen, wie ein zufriedeneres Leben, entdecken? Dann lass dich einfach darauf ein.

Deine Ängste kannst du erst mal zur Seite schieben, denn wir planen dein Date mit dir jetzt mal Schritt für Schritt.

Die folgenden 5. Schritte sind eine Anleitung, die Zeit mit dir zu genießen und um ein perfektes Date mit dir selbst zu haben:

  1. Fange klein an!
    Such dir nicht gleich 4 Wochen Urlaub alleine aus, sondern nimm dir beispielsweise vor, am Samstag in deiner Region einen Tag alleine wandern zu gehen.
  2. Plane dein Date.
    Versuche die Unsicherheiten zu minimieren, indem du z.B. planst, wie deine Anreise aussieht. Plane am besten so weit, dass die Zeit mit dir selbst die einzige unsichere Komponente darstellt, so musst du dir um den Rest keine Gedanken machen.
  3. Überlege dir, was dir am alleine sein Angst macht.
    Hast du Angst davor, was die anderen denken könnten, wenn du alleine unterwegs bist oder hast du Angst, dass du über Dinge nachdenken wirst, die du eigentlich versuchst zu verdrängen?
  4. Starte ganz bewusst in deinen Tag alleine und lass dich auf alles was kommt ein.
    Auf deinem Weg werden dir sicher Gedanken in den Sinn kommen, die du lange weggeschoben hast. Mit sich selbst im Reinen sein, bedeutet auch, sich mit den unangenehmen Gefühlen in dir auseinanderzusetzen. Sie werden sich sicher nicht direkt bei deinem Ausflug in Luft auflösen, aber du wirst besser damit umgehen können und dadurch deine Entscheidungen erfolgreicher gestalten können.
  5. Das Wichtigste: Genieße deinen Tag!
    Auf deiner Wanderung ab und an stehen bleiben, die Aussicht genießen und ganz bewusst durchatmen und den Moment genießen? Unbedingt!
    Du wirst sehen, es tut unglaublich gut, Zeit mit dir selbst zu verbringen.

Nach deinem ersten Ausflug alleine, kannst du reflektieren, was dir gut getan hat und was nicht. Für das nächste Date mit dir kannst du so weitere Anpassungen vornehmen.

Weiter Möglichkeiten für ein Date mit dir:

  • ein Spaziergang im Park
  • ein Kinobesuch
  • ein Konzertbesuch
  • einen Kaffee trinken gehen
  • ein Besuch im Schwimmbad
  • ein Saunabesuch

Und für die etwas Geübteren unter euch:

  • ein Restaurantbesuch (kann ganz schön hart sein)
  • ein Wochenendtrip alleine
  • feiern gehen
  • in einer Bar etwas trinken gehen
  • eine längere Reise alleine

Ich habe vor einigen Monaten mit Spaziergängen alleine angefangen, aber dann recht schnell den ersten Städtetrip nur für mich gebucht, da ich mir einfach selbst beweisen wollte, dass ich das schaffe. Jeder hat da sein eigenes Tempo und du solltest dich ganz darauf konzentrieren, das zu tun, was dir gut tut.

Mittlerweile liebe ich es, Zeit mit mir zu verbringen. Selbst wenn ich mit anderen unterwegs bin, merke ich, dass ich jetzt mal kurz ein paar Minuten für mich brauche. Bin ich beispielsweise mit Freunden im Club, kann es sein, dass ich mal 20min auf einem anderen Dancefloor unterwegs bin und dann wieder zur Gruppe stoße.

Wenn du immer noch denkst, du kannst nicht alleine sein – probier es einfach mal in einer einfachen Situation aus und steigere dich dann. Jeder kann lernen, die Zeit mit sich zu genießen.

Erzähl mir gerne in einem Kommentar, ob du gerne Zeit mit dir alleine verbringst oder wie du angefangen hast, die Zeit mit dir zu genießen.

Viel Erfolg dabei!

Signatur Blog Klein

 

 

Das könnte dir ebenfalls gefallen

2 Comments

LEAVE A COMMENT

Wer schreibt hier?

Monya

Monya

Hi, ich bin Monya! Ängsteüberwinderin, Lebensliebhaberin und mit etwas Verrücktheit auf dem Weg zu meinem Glück. Ich bin hier, um dich auf meinem Weg mitzunehmen und dir durch eine Prise Verrücktheit zu deinem Glück zu verhelfen.

Glückspost

Melde dich zur Glückspost an!

Folge mir auf Facebook

Instagram Slider